«Back to News

Strahlungskühlplatten können beruhigend auf Büroarbeiter wirken

Die Verwendung neuer Bauteile, die in Zeeland hergestellt werden
Von Greg Chandler
The Grand Rapids Press

ZEELAND – Stellen Sie sich vor, Sie wären in der Lage, die Temperatur in Ihrem Büro oder Konferenzraum abzukühlen, ohne den Luftzug, den eine Klimaanlage erzeugen würde, und gleichzeitig Ihre Energiekosten zu senken.

Fritz Huebner ist der Ansicht, dass ein Produkt, welches in der neuen Fertigungsanlage von Plascore Inc. produziert wird, dies erreicht, und er ist bereit dies vorzuführen, indem er das fertige Produkt direkt im Büro verwendet.

Plascore, der Hersteller leichter Kunststoff-Wabenkerne, die für alle Anwendungen, von der Luft- und Raumfahrt bis zur Automobilindustrie verwendet werden, wird eine neue Strahlungskühlplatte produzieren, die in den Decken von Büros, Konferenzräumen oder sonstigen geschlossenen Bereichen installiert werden kann. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungen und Kühlungen, in denen die kühle Luft durch eine Reihe von Kanälen und Rohren geführt wird, verwendet die strahlende Kühlung gekühltes Wasser, welches durch eine Reihe von Rohren geleitet wird, die sich in der Platte befinden.

“Wir wollen nicht das Zimmer kühlen, wir wollen die Person kühlen,” sagt Huebner, der Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens.

Die Platten sind in einem Büro im Obergeschoss der neuen Fertigungsanlage von Plascore, in 500 E. Roosevelt Avenue, installiert worden, was dem Unternehmen erlaubt, den Kunden die Funktionsweise der Platten zu demonstrieren, und ihnen zu zeigen, wie diese die Kosten für die Kühlung verringern.

“Es erlaubt uns, uns bei höheren Lufttemperaturen wesentlich komfortabler zu fühlen”, sagte Stephen Hamstra, Executive Vice President von GMB Architects and Engineers, aus Holland, einem Unternehmen, das in der Forschung und Entwicklung der Platten eng mit Plascore zusammenarbeitete.

Während die Verwendung von Strahlungsheizsystemen in den letzten Jahren gestiegen ist, ist die Verwendung von Strahlungskühlsystemen zur Senkung der Temperaturen in Büros noch ein relativ neues Konzept in den Vereinigten Staaten. In Europa wird es seit Jahren verwendet.

“Mit dem Anstieg der Energiekosten in den Vereinigten Staaten, wird es für uns selbstverständlich sein, uns in diese Richtung zu bewegen”, sagte er.

GMB führt Computersimulationen durch, die die potenziellen Energie- und Kosteneinsparungen der neuen Strahlungskühlplatten aufzeigen, und die ersten Ergebnisse sind vielversprechend.

“Wir sehen ein erhebliches Potential. Die Energieeinsparung könnte in der Größenordnung von 20 bis 30 Prozent liegen,” sagte Hamstra.

Plascore plant die Installation einer geothermischen Einheit im Gelände der Roosevelt Fertigungsanlage, welche dazu benutzt werden kann, Wasser in die Strahlungsplatten zu pumpen.” sagte Huebner.

Plascore begann letzte Woche mit der Produktion in der neuen 4645 Quadratmeter großen Anlage, deren Bau mehr als 3,5 Millionen US Dollar kostete. Das Projekt wurde durch einen Globalzuschuss von “Michigan Economic Development” von 404.128 US Dollar unterstützt, welcher es der Stadt ermöglichte, die Wasser- und Kanalisationsleitungen bis zur Anlage zu verlängern, sowie eine Bahnlinie zu bauen, die die Anlage an die nahe liegende Bahnstrecke anschließt.

Das Unternehmen schuf dieses Jahr bereits 70 neue Arbeitsplätze für die neue Anlage, in 615 N. Fairview, was die Anzahl der Mitarbeiter auf mehr als 270 erhöht. Die Beamten der Stadtverwaltung haben für dieses Projekt bereits einen Steuererlass von 50% für 12 Jahre genehmigt.